Wettskandale/Manipulationen im Fussball - alles zum Thema
Rausschmeissen und das in hohen Bogen :probleme?: Solche Leute braucht RWE nicht :probleme?: Aber erst müssen die Namen publik sein
Zitieren
(22.05.2010, 16:39)Erlauer RWE Fan schrieb: Ich frage mich aber wer diese Spieler gewesen sein sollen ? So schlecht verdienen die bei uns bestimmt nicht,das sie auf Wettbetrügereien angewiesen sein müssen
Wir können nichts weiter machen als abzuwarten. Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht so recht daran. Allerdings kann ich mich nicht mehr so recht an diese beiden Spiele erinnern. Es bringt eigentlich nichts, einzelne Spieler zu bestechen, außer in sehr gewissen Positionen.

Was ist eigentlich aus dem Wettskandal um Osnabrück und Burghausen geworden? Wenn ich das recht mitbekommen habe, ist da bis heute nichts passiert, oder?
Zitieren
ist halt schwirig einzuschätzen da auf keinen weiteren Seiten überhaupt was zu dem Thema steht.
Zitieren
Immer mit der Ruhe, kann sich bei den genannten Spielen auch um die Schiris handeln oder eben eine Ente des MDR. Kann mir nicht vorstellen, das die mal schneller als die "Blind" sind. Wer soll denn bei uns das Zeug zu sowas haben, dafür brauchste aber große E... in der Hose.
Zitieren
(22.05.2010, 16:47)Bodolein13 schrieb: Immer mit der Ruhe, kann sich bei den genannten Spielen auch um die Schiris handeln oder eben eine Ente des MDR. Kann mir nicht vorstellen, das die mal schneller als die "Blind" sind. Wer soll denn bei uns das Zeug zu sowas haben, dafür brauchste aber große E... in der Hose.

Es handelt sich definitiv um Spieler des RWE. Die Frage ist nur noch ob es wirklich nur drei Spieler waren oder doch mehr und ob es nur Kontaktversuche gab oder es wirklich zu Manipulationen gekommen ist. Der insider jedenfalls machte nicht den Anschein, als ob es nur lose Kontakte gab.
Zitieren
Also, ohne Quervergleiche, die Recherchen des MDR zu Debrecen (das Magazin Fakt wird von denen produziert) haben sich auch bestätigt; die machen vielleicht mal eine scheinbar witzige Homestory wie über Hörgl letztes Jahr, aber sie sind nicht die Bild und hauen irgendeine Lüge raus.

Sollte es stimmen, kotzt mich das an, und ich fände es gut (das wird aber nicht passieren), wenn zum nächsten Fantalk die beteiligten Spieler Rede und Antwort stehen müssten! Aber die werden sich schnell verpissen und im Sommer oder spätestens Winter irgendwo anders anheuert, falls sie jemand will...
Zitieren
Diese Spieler werden in Deutschland keinen Verein mehr finden, kann ich mir nicht vorstellen.
Zitieren
(22.05.2010, 16:50)Sondershäuser schrieb: Sollte es stimmen, kotzt mich das an, und ich fände es gut (das wird aber nicht passieren), wenn zum nächsten Fantalk die beteiligten Spieler Rede und Antwort stehen müssten! Aber die werden sich schnell verpissen und im Sommer oder spätestens Winter irgendwo anders anheuert, falls sie jemand will...

Das ist keine gute Idee. Das würde 100% eskalieren und ich glaube kaum, dass die sich dann noch hier blicken lassen.
Zitieren
(22.05.2010, 16:20)Sondershäuser schrieb: Glaube nicht, dass der MDR eine Ente züchtet, um z. B. von einem Liebling wie Lobeda abzulenken. Ich hoffe trotzdem, dass es nicht stimmt...

Oder führt Lobeda schon wieder etwas im Schilde gegen RWE?:probleme?:
Zitieren
(22.05.2010, 16:37)Mainzer schrieb: Wenn der Verein nicht involviert ist (und so schaut es wohl ja aus), dann drohen höchstens den Spielern Strafen.

aha, bei euch isses wohl so, dass die spieler auf eignen namen und eigne rechnung spielen. wieder was gelernt.
ma ´n bissl weiter als von der wand zur tapete liegt dir ni, oder?

hatte, wenns sich bestätigt nur der spieler (finanzielle) oder auch der verein (sportliche u. finanzielle) vorteile?

wir hatten vor jahren auch ma son "wettskandal", welcher später aber nicht bekräftigt oder bewiesen werden konnte. wies heute eben nach ante s. ausschaut, weiß ich nicht zu bewerten. nur würde ich mich definitiv zurückhalten, wenns darum geht, die hände für irgendwelche profis ins feuer zu legen.
Zitieren
Natürlich "arbeiten" die Spieler beim Bescheissen auf eigene Rechnung und schaden dem eigenen Verein. Der Verein und die Wettgegner sind hier die Opfer! Sollte das bewiesen werden hätte ich schon Vorschläge für die Saisoneröffnung. Man braucht eine Tor(ten)wand und 50 Torten...

Verdammter Mist, aber irgendwie auch passend, leider.
Zitieren
(22.05.2010, 16:59)tina321 schrieb: Sorry ....ich könnte schon wieder lachen, wie sich hier manche gleich an ungelegten Eiern zu schaffen machen.....

Man ,man ,man.......
merkt ihr es nicht , erst ist J*** Pleite ,
dann sind wir dran mit diesem ''Wettskandal''

Ich rieche hier förmlich das zu stopfende Sommerloch....
obwohl ist doch noch gar nicht soweit... :wippe:
Was kommt dann???:lachen:
Lasst erst mal dieses Rätselraten .....nicht gleich wieder spekulierenProst

Ich wünsche allen hiermit einen wunderschönen Abend ,ein schönes Pfingstfest und entschuldige mich gleich,weil ich mich hierzu geäußert habe...zwinker

Schön für dich, wenn du alles so locker nimmt. Lachen ist gesund! Aber der Reflex Negative Berichte über RWE = Lügen ist nun mal eine zu einfache Formel. Und wenn sogar Papa Übles schnuppert, dampft ein verdorbenes Süppchen...das kannst du glauben!

Ach ja, Frohe Pfingsten auch für dich! Und du musst dich nicht für deine Meinung entschuldigen!
Zitieren
(22.05.2010, 17:08)Dresdner schrieb: aha, bei euch isses wohl so, dass die spieler auf eignen namen und eigne rechnung spielen. wieder was gelernt.
ma ´n bissl weiter als von der wand zur tapete liegt dir ni, oder?
Wenn Du Dich schon verbal so weit aus dem Fenster lehnst, würde ich von Dir gerne die entsprechende Rechtssprechung hören. Wo ist denn jemals ein Verein bestraft worden, der durch Manipulation eigener Spieler einen Nachteil (sprich eine Niederlage) erlitten hat?

Im Gegenteil: Wenn tatsächlich Spieler sich der Manipulation schuldig gemacht haben, so ist das eine Straftat nach § 263 StGB und der Verein hat nach § 823 BGB einen Anspruch auf Schadensersatz.
Zitieren
Der RWE hat übrigens reagiert:

http://www.rot-weiss-erfurt.de/aktuelles...ews-12.htm

Zitat:Liebe Anhänger,

laut "Sport im Osten" von heute sollen nicht näher genannte Spieler von uns in Wettmanipulationen verwickelt sein. Dies ist ein schlimmer Vorwurf.
Die Vereinsführung hat den Inhalt des Berichtes im MDR-Fernsehen betroffen zur Kenntnis genommen. Kommentieren möchten wir ihn im Augenblick noch nicht. Wir werden nun aber umgehend über ein Anwaltsbüro Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft in Bochum beantragen und intern Gespräche mit unseren Spielern führen.
In jedem Falle sind wir an der umgehenden Aufklärung dieser Vorwürfe interessiert Allerdings glauben wir nicht, dass sich irgendein Spieler unserer Mannschaft zum Schaden des FC RW Erfurt verhalten hat.
Dies trauen wir niemandem zu.
Wir werden Sie informieren, sobald es neue Erkenntnisse in der Sache gibt.

Wilfried Mohren
Pressesprecher
Zitieren
Sehr schön. Zeitnahe Reaktion und Information der Öffentlichkeit angekündigt. Sowas nenne ich professionell.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regionalligen 2017/2018 alles zum Thema ronry 291 26.903 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Ritter
  Champions League 2017/2018 - alles zum Thema ronry 251 13.871 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: Papa
  2.Bundesliga 2017/2018 - alles zum Thema ronry 152 14.086 Gestern, 17:29
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste